Probleme allenfalls bei nicht stationären Automaten! (Allgemeines Forum)

Bahngenießer, Freitag, 13. September 2019, 19:49 (vor 5 Tagen) @ martarosenberg
bearbeitet von Bahngenießer, Freitag, 13. September 2019, 19:52

Dort wo es stationäre Automaten gibt, sind in NRW im Normalfall überall Automaten mit Fernverkehr-Verkauf vorhanden. (Daran soll sich laut Vorankündigungen auch nichts ändern, wenn der DB-Automat in Kürze durch einen grünen VRR-Automaten ersetzt wird.) Die Fernverkehrsfahrkarten sind sogar geringfügig billiger als vor dem 1.8.2019 die Variante NRW-Einzelfahrkarte plus Produktübergang.

Auf den Bahnlinien, wo es an den Stationen keine Automaten gibt, sondern nur im Zug, könnte es bereits in der Vergangenheit zu Problemen gekommen sein, wenn außerhalb des Verkehrsverbundes nur ausgewählte Ziele erhältlich waren.

Die Frage ist, ob an Automaten mit unvollständigem DB-Angebot auch Antrittsfahrscheine (Fahrkarten "Anfangsstrecke") erhältlich sind.
Wenn nicht, könnte ich mir zumindest vorstellen, dass bei vorhandenem Nahverkehrsfahrschein im FV-Zug eine Fernverkehrsfahrkarte ohne Bordpreisaufschlag ausgestellt wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum