Kulanzlösung sollte möglich sein (Allgemeines Forum)

Altmann @, Amstetten, Sonntag, 08. September 2019, 09:46 (vor 12 Tagen) @ Alter Köpenicker

Ich denke auch, dass es da ne Kulanz-Lösung geben müsste. Die DB könnte Dich für die entgangenen Urlaubsfreuden z.B. in Form von

- einer Gratis-Stehplatzreservierung, oder
- einer Gratis-Bahnsteigbenützung (max. 27 Minuten!), oder
- einem Gutschein für eine Gratis-Verspätung in Zukunft

entschädigen ...


Übrigens hab ich mal (nach einer berechtigten Beschwerde bei einer Pauschalreise) von einem großen Reiseveranstalter als Entschädigung eine Volksmusik-CD gratis bekommen. Du siehst - wenn man hartnäckig reklamiert, dann kommt man auch zu seinem Recht!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum