Fehlende Bahnsteigkapazität Ulm vs. Arnhem (NL)? (Aktueller Betrieb)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Freitag, 06. September 2019, 13:29 (vor 10 Tagen) @ Celestar
bearbeitet von Oscar (NL), Freitag, 06. September 2019, 13:33

Hallo Celestar,

Ist in Ulm nicht genug Kapazität vorhanden, dass der Ausfall von 1-2 Gleisen für ein Wochenende nicht ohne Umbau des Fahrplans zu machen ist?

Als bei uns Utrecht Centraal umgebaut wurde, wurde auch schrittweise ein Bahnsteig gesperrt.
Dann waren also zwei Gleise nicht verfügbar.
Vielleicht ist mal der eine oder andere Zug ausgefallen, aber mir sind keine solche gravierenden Ausfälle wie in Ulm vorgesehen bekannt.

Gucken wir mal Ulm an, Mi. 11.09.19, 12:00, dann finden wir:

Anzahl Züge in dieser Stunde = 20.
Verfügbare Gleise: 1, 2, 3N, 3S, 4N, 4S, 5a, 5b, 6N, 6S, 7N, 7S, 8, 25, 28 -> 15 Gleise.

Vergleiche ich das mal mit Arnhem Centraal am selben Zeitpunkt:

Anzahl Züge in dieser Stunde = 27.
Verfügbare Gleise: 3, 4, 6a, 6b, 7, 8, 9, 10, 11 -> 9 Gleise.

In Arnhem fahren also mehr Züge ab von weniger Gleisen.
Was hat Arnhem, was Ulm nicht hat? Hier meine Vermutungen:

1. In Ulm muss der ganze Fernverkehr via Gleis 1 und 2 abgefertigt werden, und wenn diese nicht verfügbar sind, geht qua FV in Ulm gar nichts mehr.

2. In Ulm sind die Züge über ganz viele Richtungen verstreut. In Arnhem hat jede Fahrtrichtung ein eigenes Gleis.

3  IC       Zutphen-Zwolle
   SPR      Zutphen
4  arriva   Tiel

6a SPR      Nijmegen-Breda-Dordrecht
6b abellio  Düsseldorf
7  IC       Nijmegen-Roosendaal
   SPR      Nijmegen-Wijchen

8  IC       Nijmegen
9  arriva   Doetinchem-Winterswijk
   Breng    Doetinchem

10 SPR      Ede-Wageningen
11 IC       Ede-Wageningen - Utrecht - Schiphol/Den Helder

3. Arnhem hat eine bessere Verteilung der Züge über die Stunde.
arriva und Breng bilden auf Gleis 9 einen 15-Minutentakt.
Auf Gleis 3 ist SPR Zutphen etwa 15 Minuten verschoben zum "IC" nach Zwolle. Dieselbe Geschichte in der Gegenrichtung auf Gleis 7.
Der "IC" nach Nijmegen verkehrt in 15-Minutentakt.
Der "IC" nach Utrecht verkehrt in 15-Minutentakt.

4. Arnhem hat im Westen eine niveaufreie Kreuzung.
Der "IC" Nijmegen-Arnhem-Utrecht behindert somit nicht den "IC" Utrecht-Arnhem-Nijmegen. Beide machen in Arnhem Kopf.

5. Hat Ulm viel mehr durchfahrender Güterverkehr?
In Arnhem ist das fast komplett auf die Betuweroute verlagert.

6. Auch wenn Gleis 6b in Arnhem belegt ist, ist Gleis 6a erreichbar. Gleisplan (beachte Weiche 2121).


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum