Einen Zug den man nicht kennt fährt man nicht (Aktueller Betrieb)

ffz, Dienstag, 03. September 2019, 19:31 (vor 19 Tagen) @ Alibizugpaar

Hallo,

es gilt der einfache Grundsatz der Ril 408: Sicherheit vor Pünktlichkeit vor Wirtschaftlichkeit. Einen zug mit unbekannter Zugnummer lässt man grundsätzlich nicht weiter fahren, es könnte ja auch eine Verwechslung des Nachbar Fdl oder eine Fehlleitung vorliegen. Wenn der Zug dann betreibliche Besonderheiten hat, oder nicht an den Bahnsteig bzw in das Gleis passt, weil er zu lang ist dann gibt das noch viel größere Probleme. Also Zug stehen lassen, bis das mit der BZ geklärt ist und eine Fplo vor liegt, dann kann es weiter gehen. Das ist ganz normales Regelprozedere.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum