NV nach PL mit einem SSP (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

Giovanni @, Dienstag, 03. September 2019, 09:24 (vor 19 Tagen) @ IT19

Dass es das gewünschte Angebot über den Grenzübergang nicht gibt. Und Fahrpreise enthält bekanntermaßen immer noch der Tarif.

Hast du einen Beleg in den AGB, ich habe unter Polen nichts diesbezüglich gefunden?

Der Fahrschein an sich ist freilich gültig, aber eine Nacherhebung auf den tarifgemäßen Fahrpreis ist möglich.

Das dürfte sehr schwierig werden, da für diesen Tarif kein Fahrpreis für die entsprechende Relation vorgesehen ist. Ob dann einfach ein anderer Tarif angewendet werden kann, dürfte stark anzuzweifeln sein.

Zumindest in dem Fall, dass ein Online-Ticket verwendet wird, stellt sich zusätzlich die Problematik dass dieses bei einem oder mehreren der auf der Verbindung aufgeführten Verkehrsunternehmen nicht gültig ist - da diese mit dem Vertriebsunternehmen keine entsprechende Vereinbarung haben.
Auf der anderen Seite hat der Fahrgast seine Fahrkarte doch bei einer grundsätzlich dafür autorisierten Verkaufsplattform erworben...

--
Wo Logik aufhört fängt das DB-Preissystem an.
2.4.4: "Eine Fahrkarte für eine höhere Produktklasse berechtigt [...] auch zur Beförderung in einer niedrigeren Produktklasse."
Ein Doppelstock-RE ist 4.631,5mm hoch - ein ICE1-Speisewagen nur 4.295mm ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum