BE: Fernverkehrsbenutzung erzwingen? (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

EK-Wagendienst @, Münster, Mittwoch, 28. August 2019, 18:29 (vor 24 Tagen) @ Tobs

Belgien scheint mir hier aber ohnehin ein Sonderfall zu sein, denn so meine ich mich erinnern zu können, dass man mit einem ICE-Ticket früher nicht via Welkenraedt fahren durfte. Auch ist es mir nach wie vor schleierhaft, warum ich - tariftechnisch innerbelgisch - keinen Aufpreis für den ICE zwischen Belgien und Aachen Hbf lösen kann mit einem SNCB-Ticket via Welkenraedt.
Dass eine Differenz für die Schnellfahrtstreckennutzung miteinberechnet werden müsste (im Vergleich zum Aufpreis zwischen Westbelgien und Lüttich), versteht sich.

Ganz einfach, es fahren dort 2 bzw. 3 verschieden Beförderer, die die Fahrkarten nicht gegenseitig anerkennen.
DB Fernverkehr, Thalys und SNCB.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum