OT: Der Bielefeld-Skandal ... (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Osnabrück, Donnerstag, 22. August 2019, 22:55 (vor 28 Tagen) @ Power132

Huhu.

Da lese ich, dass das Stadtmarketing eine Million Euro dem zahlt, der nachweist, dass es Bielefeld nicht gibt.

Ja, wenn ich's denn dann bewiesen habe: wer soll mir denn die Million auszahlen? Die Stadt kann's nicht sein: die gibt's ja nicht.

Kurz vor Abschluß zwischen dem 9. und 14. Oktober gibts da aber nochmal einer Sperrung mit erheblichen Beeinträchtigungen. Die Linie 55 fährt dann über Osnabrück.

... und dann wird etwas später die Rollbahn unterbrochen. Muss ne Brücke raus und ne neue rein.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum