Das wird nix mit der Karriere ... (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Osnabrück, Donnerstag, 22. August 2019, 11:00 (vor 30 Tagen) @ moonglum

Huhu.

Wärest Du mit so einem Comment in meiner Firma wärest du fristlos gekündigt,


Tja, das ist das schöne an Jobs wie keksis oder auch all meinen: da sind derzeit die Chefs froh über jeden, der morgen wiederkommt. Und übermorgen. Und überübermorgen. Und nächste Woche. Und ...

aber die DB scheint ja Koryphäen wie Dich zu sammeln.

Allerdings doch dann vorrangig in den Plüschetagen, wo man mit dem Alltag an der Front eher nicht so vertraut ist.

Da wäre keksis rosarote Brille zwar vielleicht durchaus passend. Allerdings wird ihn allein das Wissen um die Praxis an der Front und das Erleben derselben disqualifizieren für einen Job im Elfenbeinturm; völlig überqualifiziert.


Schöne Grüße von jörg

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum