Das Gezeter ist reiner Neid ... (Allgemeines Forum)

Christian_S, Sonntag, 18. August 2019, 05:44 (vor 30 Tagen) @ Henrik


Du möchtest seine Ausführungen gewollt? nicht verstehen.

Ich habe sie verstanden. Blaschi-Kommentare sind ja aber nicht selten bewusst überspitzt und bei politisch-gesellschaftlichen Themen auch gern mal recht populistisch, sodass ich dann auch in entsprechender Weise darauf antworte.

gewiss, ja,
Medienkritik - teile ich.
Mit differenzierter Berichterstattung könnten die Medien sicher mehr erreichen,
zum Beispiel indem sie weniger angstorientiert berichten denn mehr positiver und konstruktiver.

Richtig. Greta als Leitfigur der Bewegung wird ohnehin immer ihren Platz in den Medien haben, aber das Ziel soll ja nicht der Aufbau einer Heldin mit dutzenden Ehrungen etc sein, sondern eigentlich ein Umdenken der Politik und der Gesellschaft in Sachen Klimaschutz.

zu welchem Vorteil? welche hohe Einnahmen?

Persönlicher Wohlstand. Die Einnahmen der Familie aus Interviews etc wurden bisher noch nicht öffentlich gemacht. In der Medienbranche sind entsprechend hohe Zahlungen aber völlig üblich. Da wie an anderer Stelle erwähnt auch Greta längst eine entsprechende Agentur hinter sich hat, die ihre Zeit- und Reisepläne koordiniert kannst Du Dir sicher sein, dass die sich auch um Interviewverträge etc kümmern.

Damit schürst Du Verschwörungstheorien, die hier bereits zuvor kolpotiert wurden - ist das Dein Ansinn?

Keine Verschwörungstheorien, sondern Verweis auf das übliche Business von in der Öffentlichkeit stehenden Personen.

Nochmal: nicht Greta wird das alles so gewollt haben, was um ihre Person herum passiert. Da ergibt sich eher eines aus dem anderen.

Da ist ein Elternpaar, dass seit Jahren im Opern, Schauspieler, Produzent und Autor- Business Geschäft gut erfolgreich ist, dann mit ihrer ältereren autistischen Tochter in großen langjährigen Konflikt gerät weswegen sie des Familenfriedenswillens keine lukrativen Auslandsangebote mehr annehmen.

Alles ok.

Und Du kommst dann mit der steilen These der Käuflichkeit an ohne etwaige Hinweise, dass die Eltern durch ihre Tochter Greta Geld einnehmen würden bzw. gar mehr Kohle als wenn sie ihre Intentionen nicht berücksichtigen würden?

Jetzt suchst Du aber wirklich das Haar in der Suppe.
Wie ich schon schrieb, die Eltern kennen sich im Medienbusiness aus. Die wussten definitiv, was alles dranhängt, wenn die Tochter bekannt wird

Bist Du Dir echt bewusst darin, was Du von Dir gegeben hast?

Ja.

Welche Intention verfolgst Du damit?
..Traf der Blaschke bei Dir vielleicht doch genau ins Schwarze?


Woher weisst Du um meine Lebenssituation oder das ich eine jener von Blaschke so humoristisch beschriebenen Charaktere wäre?
Es war zwar amüsant geschrieben, aber dann doch eine ziemlich einseitige, verunglimpfende Betrachtung. Auch wenn sie auf Teile der Gesellschaft sicher zutrifft.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum