Anders formuliert: Fahrgastzahlen werden verdoppelt (Allgemeines Forum)

RenateMD @, Donnerstag, 15. August 2019, 23:06 (vor 32 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von RenateMD, Donnerstag, 15. August 2019, 23:07

Es gibt nur eine ganz kleine gar nicht wahrzunehmende Gruppe, die damit Probleme haben. Das sind die wutbürgende Bahnnerds. Aber die wollten die Bahn dort eh nicht nutzen. Und das ist dann auch gut so. Sinnlose Spaßfahrten sollten die nun auch nicht unternehmen - verdammt umweltschädlich ist das und damit ein asoziales Verhalten, wie man hier ja so toll lernen kann. Internetnutzung ist ähnlich schädlich wie das Bahnfahren, zumindest schlimmer als Fliegen. Spazierengehen sollten sie besser, ist auch für sie selbst besser, oder Waldbaden.

Wo sind die Belege fuer die "kleine wahrzunehmende Gruppe"?
Du hast es doch sonst immer so mit den Fakten.

Alle anderen normalen Menschen sind sich der sehr hohen Zuverlässigkeit der Bahn sehr bewusst.

Quelle fuer diese Zahl oder subjective Wahrnehmung?

Aber nicht, wenn sie in Bad Bentheim am Bahnhof noch einen Fahrschein kaufen müssen, was der Automat nicht kann und der Schaffner im Zug offiziell nicht darf und der Reisende etwas 'irritiert' ist. Und auf dem Rückweg der Zug erst anhalten und in eine Rangierfahrt übergehen muss, was den Anschlusszug etwas knapper erreichen läßt.


haha.. ja genau daran wird die Verkehrswende scheitern, sicher. ;) :D
oder auch dass man einmal im Jahr mitten in der Woche zwischen 4 und 5 Uhr nachts keine Sparpreise online buchen kann!!1111 ;)

Ein Glueck, dass du mit deinen Wahrnehmungen nicht ansatzweise representativ bist fuer die Menschen in Deutschland. :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum