Integration in die S6? (Allgemeines Forum)

ICE 1517, Donnerstag, 15. August 2019, 00:12 (vor 33 Tagen) @ Alibizugpaar

Ho! Hohoho!!! Haltet die Pferde!

Sekunde bitte, Ihr zwei wollt jetzt nicht ernsthaft einen IC/ICE-Fernzug Chemnitz - Berlin in eine Leipziger S-Bahn integrieren und dann überall halten lassen? Ich habe mich jetzt nicht getraut nachzulesen, ob ich Eure Zeilen richtig verstanden habe. Werde es vorsichtshalber auch nicht tun, weil ich nämlich Angst habe vor nächtlichen Alpträumen.

Natürlich kann man über alles sinnieren. Aber bitte lasst so einen Fernzug nicht schon in den Köpfen entgleisen. Lasst mich auch nicht meinen Glauben an die Menschheit verlieren. Da liegen unter freiem Himmel Gleise mit Oberleitung zwischen Chemnitz, Riesa und Berlin, wo ein IC auf recht gerader Linie sogar von Hof - Zwickau kömmen könnte. Ohne verstopften S-Bahn-Bypass im Leipziger Untergrund.

Ich brauch jetzt was zu trinken...

Keine Sorge, du kannst heute Nacht beruhigt träumen. Ich will sowas nicht ernsthaft. Ich wollte nur meiner Fantasie freien Lauf lassen, wie man einen Fernzug durch den City-Tunnel kriegt. Mit den sich ergebenden Zwischenhalten (im Falle der S6 immerhin 19) wird das auch nicht mehr viel Spaß machen. Grundsätzlich kann ich dem Gedanken schon was abgewinnen, dass ein Fernzug am Ende seines Linienwegs noch zusätzlich Nahverkehrsaufgaben übernimmt. Das Beispiel einer Verlängerung des ICEs München-Bremen als RE weiter nach Bremerhaven finde ich da durchaus spannend. Im Leipziger Fall jedoch ist es ja die Mitte des Linienwegs und wie gesagt: 19 Zwischenhalte, uff...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum