Integration in die S6? (Allgemeines Forum)

ICE 1517, Mittwoch, 14. August 2019, 18:50 (vor 33 Tagen) @ J-C

In Wien hält der WESTbahnzug an jeder Station der Stammstrecke.

Einen ähnlichen Gedankengang hätte ich auch für den Chemnitz-Leipziger Fall.


Erleichternd kommt dazu, dass bei der WESTbahn die Aufenthalte nur für zusteigende/aussteigende Fahrgäste genutzt werden. Dadurch belaufen die Aufenthalte dort weniger als 1 Minute (sollte auch beim deutschen Fernverkehr möglich sein von den Vorschriften her.

Schade natürlich, dass bei einer Linie Chemnitz-Leipzig-Berlin der Citytunnel eben in der Mitte liegt und man Zu- und Ausstieg zulassen muss. Aber mit dem richtigen Fahrzeug sollte auch das machbar sein.

Ich könnte es mir maximal vorstellen, dass man einen solchen Fernzug in die kurzlaufende S6 (Borna - Leipzig Messe) integriert. Dann kann man zumindest zwischen Chemnitz und Borna und zwischen Leipzig Messe und Berlin mit fernverkehrstypischen Zwischenhalten und Höchstgeschwindigkeit fahren. Der Zeitverlust im Leipziger Raum könnte aber wohl die Attraktivität von einem solchen Zug deutlich verhageln, aber anders fehlt mir die Vorstellungskraft, wie man so einen Zug noch durch den City-Tunnel schleusen könnte.

Ich würd die Idee aber ohnehin nur als Gedankenspiel sehen, für das erstmal noch einige Oberleitungen aufgehangen werden müssen. Vernünftiger ist es wahrscheinlich doch, einen solchen Zug über Bad Lausick und den oberen Teil von Leipzig Hbf zu schicken.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum