Die Niederlausitz ist aber nicht um Döbeln Riesa o Chemnitz (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 14. August 2019, 11:15 (vor 39 Tagen) @ Power132
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 14. August 2019, 11:15

Anscheinend liegt die Grenze zwischen Niederlausitz und Oberlausitz an der Grenze Brandenburg/Sachsen.

Die Niederlausitz reicht da bis unten nach Spremberg, also beim Kraftwerk Schwarze Pumpe. Zumindest, soweit ich es im Internet nachsehen konnte. Ich hab mich mit der Gegend etwas beschäftigt, weil es am Freitag losgeht zu einer Wandertour von der Oberlausitz zur Niederlausitz.

Tatsache ist jedenfalls, dass ich persönlich finde, dass ein Fernverkehr in diese Gegend durchaus Sinn ergeben kann. Nach dem Zerfall der DDR sind viele Braunkohletagebau - Braunkohle war quasi der Motor, der den Staat am Laufen hielt - stillgelegt worden und damit viele Arbeitsplätze verloren gegangen. Gerade im touristischen Sektor sehe ich da ein gewisses Potenzial, handelt es sich doch um eine Gegend. Gerade die Nachnutzung nach dem Tagebau hat die Landschaft teilweise sogar interessanter gemacht als zuvor.

Da Fernverkehr oft auch touristische Ziele erschließt, würde das dazu ganz gut passen.

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum