Wenn Kleiderbügel in der Schulter beginnt bei 70h Bahnfahrt (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

br752 @, Dienstag, 13. August 2019, 00:57 (vor 11 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von br752, Dienstag, 13. August 2019, 00:57

Da bekommt die DB mal eben so 40 Mio € bar cash auf die Hand, ein Super Deal und Du meinst, da sei es ihr von Relevanz, ob der jeweilige Fahrgast sich bereits im Dienst befindet oder auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle?
looool. echt köstlich.

Tja. Ich hoere die in der Berufsgenossenschaft auch immer lachen, wenn es um einen Wegeunfall geht. Den Imageverlust mal aussen vor gelassen.

Ausserdem bekommt es nicht "die" DB, sondern DB-FV. NV ist (soll) ausgeschlossen.

Lass gut sein.


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum