Tenor des Artikels ist ok.. (Allgemeines Forum)

Henrik @, Montag, 12. August 2019, 04:33 (vor 13 Tagen) @ Alibizugpaar

Das ist nicht nett.

Andere als dumm zu bezeichnen, ist nicht der Stil, den ich gerne sähe...

Allerdings sehe ich auch keinen Zusammenhang zwischen Titel und Artikel.

Menschenmassen handeln durchaus dumm - darum geht es hier.

Wenn Du den Zusammenhang nicht erkennst, hast Du wohl den Artikel nicht gelesen,
ein ganzer Absatz bezieht sich darauf.
Den beschriebenen Umstand kennt ein jeder ICE-Fahrgast.

Du solltest niemandem unterstellen den Text nicht gelesen oder verstanden zu haben, wenn er anschließend nicht Deiner Meinung ist, zu einem anderen Ergebnis kommt.

Er schreibt, er sehe "keinen Zusammenhang zwischen Titel und Artikel" - das obgleich ein ganzer Tipp, ein kompletter Absatz sich direkt mit der These der Überschrift befasst.

Da geht es also nicht um Meinung, sondern rein um Textverständnis.
Dass der Autor (J-C) womöglich den ganzen Artikel gar nicht gelesen hat, liegt sehr nahe.


Das ist eine ....m.E. Unsitte, die Du auch an einigen anderen Threads hier immer wieder feststellen kannst.
Benutzer beziehen sich rein darauf, was hier zu lesen ist, sei es einfach nur die Überschrift (Kritik hier an der gewählten Überschrift finde ich total legitim!) oder die zitierten Abschnitte.

Ich finde diesen Artikel sehr interessant, daher habe ich einen Hinweis darauf gegeben,
ein Vollzitat ist nicht zulässig, von daher habe ich nur Ausschnitte zitiert (m.E. sogar ein wenig zuviel).
Auch bei dem vorherigen ZEIT-Artikel hatte ich den Eindruck, dass einige Benutzer den Artikel gar nicht gelesen hatten, sondern lediglich Bezug nahmen auf die Überschrift & die verwendeten Zitate. Naja nun, es ist bei einigen total offensichtlich, dass sie den Artikel gar nicht gelesen haben.
Es gab da jüngst auch diesen Thread hinsichtlich Eurostar&No-Deal-Brexit mit Verlinkung auf Artikel mit Bezahlschranke.
Es entstand große Diskussion, aber keiner hat sich die "Mühe" gemacht, die Artikel zu lesen bzw. zu googlen, offensichtlich nicht.
Kann man sich gewiss drüber unterhalten, ob mein oben gewähltes Wort "Unsitte" passend ist - geschenkt, es sollte klar sein, was ich meine. Zumindest geht es da nicht um unterschiedliche Meinungen.
Frag mal den Autor J-C nach seinen ICE-Erfahrungen mit Ehefrau und zwei Kindern..

Wohlgemerkt,
es handelt sich hier um ein Forum - mehr nicht.
Ich gewichte das Mitteilen eines solchen Artikels für deutlich höher als das was die Forumsteilnehmer dann daraus machen.
Ich teile auch die Kritik nicht, wenn Benutzer moonglum vorgeworfen wird,
seine geteilte Links nicht mit eigener Meinung zu garnieren.
Aussagekräftige Zitate o.ä. sollten m.E. schon dabei sein.

Menschen sind nicht immer durch die Reihe dumm.

Individuen ganz gewiss nicht, Massen durchaus - darum geht es hier.

Die Bahn verdrängt aber gerne das physikalische Gesetz, daß Masse träge ist. Das kann man gut findet oder schlecht. Wenn die Bahn also meint darauf in ihren Betriebsabläufen keine Rücksicht nehmen zu müssen, dann kriegt sie es mit Konsequenzen zu tun, die sie nicht sehen will.

Sie verdrängt es ganz gewiss nicht,
aber der Artikel befasst sich nicht darum, was die Bahn besser machen könnte oder sollte,
sondern versucht Familien-Urlaubsreisenden Tipps zu geben, die Bahnreise angenehmer zu gestalten.
Das mag der Vorautor hier nicht verstanden haben, der Verdacht liegt nahe, klar.

Geht ja im Zug weiter, wenn sich Leute nicht hinsetzen, sondern im Gang stehen, unsicher gucken und damit den Fluss verstopfen. Das tun die aber nicht, weil sie Angst vorm Sitzen haben, sondern weil kaum jemand versteht, was mit "bahn.comfort / ggf. reserviert" gemeint ist oder wenn noch alte Reservierungen aus der Vorleistung über den Plätzen leuchten.

und bei gegebenen Umständen liegt das nicht im entferntesten im Rahmen Deines Horizontes, dieses als dumm zu bezeichnen? (ferndavon ab, dass dieses nicht im Artikel geschehen ist)

Dieses widerfährt mir so oft.. vor mir stehen Leute und gucken auf die Reservierungen. Vor ihnen ist Platz, ich will weiter gehen, weiß ich ganz genau.
Da bleibe ich doch nicht stehen, sondern bitte ich diese, mich mal eben vorbei zu lassen - das geschieht und gut ist.
Das ist nun kein Thema für eine 4-köpfige Familie, insofern fand ein solcher Tipp nicht in diesen Artikel.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum