Der casus cnactus: tgl anderer Fahrplan? (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 11. August 2019, 23:02 (vor 14 Tagen) @ Blaschke
bearbeitet von J-C, Sonntag, 11. August 2019, 23:06

Wow, mal ganz ehrlich, Respekt an die Bahn. Das ist kein Fahrplan mehr, das ist Kunst!

Aber mal im Ernst...

Sind die bei der DB irgendwie völlig durch den Wind? Es gibt da Leute, die fahren regelmäßig mit der Bahn und wollen sich darauf verlassen können, dass ihr Zug möglichst immer den selben Laufweg hat. Diese konfusen Änderungsorgien nehmen doch schon bizarre Ausmaße an. Was ist überhaupt die Rechtfertigung für so ein Vorgehen? Damit gewinnt man doch kaum jemanden, der was von verlässlichen Fahrplänem hält...

Klimaanlagenausfall ohne irgendeine Möglichkeit der Luftzufuhr ist dann auch ein weiterer Fall der epic fails in Deutschland. Man könnte wirklich meinen, die hätten keinen Plan von irgendwas, sondern spielen da mit Zahlen und Zügen rum wie ein kleines Kind mit der Modelleisenbahn aus Lego spielt...

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum