Der casus cnactus: tgl anderer Fahrplan? (Allgemeines Forum)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 11. August 2019, 22:56 (vor 14 Tagen) @ Reservierungszettel

Huhu.

So wie das formuliert ist fährt er nur am 3. Oktober so

Genau, und Fahrpläne für einen bestimmten Tag sind im Fernverkehr keine Seltenheit mehr.

Am 2.10. fährt er über Essen. An 3.10. mit Halt in Gelsenkirchen und Oberhausen. Am 4.10. von Recklinghausen ohne Halt bis Duisburg. Wenn ich das jetzt richtig auf dem Schirm habe.

Ob darin des Rätsels Lösung liegt? Dass sich die DB da irgendwie verheddert hat in all ihrer IT - und da irgendwo irgendwie in einer Untiefe einer Anwendung ein falsches Häkchen gesetzt wurde oder zwei Parameter nicht zueinander passen (say "yes" to "no" oder so) und deswegen die Reservierung nicht funzt?!?!??

Einziger Vorteil für den Reisewütigen hier: wenn er nicht buchen kann, können andere das auch nicht! Da isser also schön platzreservierungsfrei der Zug ... ;-)

Schöne Grüße von jörg

aus IC 2240? Wo Blechelse eine falsche Reihung verkündet, obwohl die nach Plan richtig ist - der fährt ja planmäßig mit umgekehrter Wägelchenreihung. Ich wundere mich über die Leere in Wagen 4. Aber nur kurz: Klimaanlage goes the Blaschi-Modus und produziert heiße Luft - dafür ist ein Seitenfensterchen auf. Schön am offenen Fenster stehen wie vorgestern beim Ersatzzug mit BR 120 dran (herrlich war das) is aber nich ... ;-)

--
"Wenn Sie für die Eisenbahn arbeiten, dann sind Sie immer auf der Seite der Guten!"

Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur (07.05.2019)

Na bitte! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum