(ZM:) Zugführer mit falscher Wortwahl ... (Allgemeines Forum)

fbettker, Montag, 15. Juli 2019, 13:59 (vor 35 Tagen) @ J-C
bearbeitet von fbettker, Montag, 15. Juli 2019, 13:59

Was erwartest du von denen? Sei doch mal ehrlich.

Übrigens, wenn du es direkt ansprichst, militante Linksextreme wird es auch geben, die sollte man nicht verharmlosen. Da hat keiner eine weiße Weste, wenn es um die Extremen geht.

Allerdings werde ich mich auch nicht weiter zum Whataboutism hinreißen lassen; was solche Typen da machen, geht auf keine Kuhhaut, ich finde, es sollte tatsächlich mehr gegen diesen sinnlosen Hass im Netz getan werden.

Ändert aber nichts daran, dass es bei solchen Themen immer 2 Seiten gibt. Dass gerade die, die am ehesten davon profitieren können, es nichtmal draufhaben... tja, das ist halt eines der Unzulänglichkeiten des dortigen Millieus.

Natürlich gibt es militante Linksextreme, aber es gibt (laut Polizeilicher Kriminalstatistik) wesentlich weniger Hasskriminalität von linker Seite als von rechter Seite - https://www.volksverpetzer.de/glosse/hasskriminalitaet/ - und auf Facebook, Twitter und Co. hetzten halt fast nur die Rechten.

Die Linksextremisten spielen halt sowohl quantitativ als auch qualitativ nicht so eine große Rolle.

Das ist ja nicht nur in Deutschland so. In den USA gibt es in der Demokratischen Partei auch linke Ideologen, aber die Hasstiraden in den sozialen Netzwerken kommen fast ausschließlich von Trump und Co.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum