Unglaublich ... (Allgemeines Forum)

Garfield_1905, Donnerstag, 11. Juli 2019, 23:49 (vor 97 Tagen) @ KBD_1880

Mir dann zusätzlich noch 25%, ich wiederhole es nochmals, Entschädigung zuzusprechen, halte ich nach dem heute Erlebten für absolut verdient und das hat dann auch nichts verwerfliches ansich.

... Du meinst das tatsächlich ernst ? Hast Du Dir mal überlegt, welche Konsequenzen das haben könnte, vorausgesetzt das Du Recht haben solltest ? Wenn die Bahn bei jeder größeren Verspätung nicht nur den tatsächlichen Fahrpreis, mindestens teilweise, zu erstatten hätte, sondern auch noch eine 'Entschädigung' in Deinem Sinn (für was eigentlich ?) zahlen müßte ? Kannst Du Dir vorstellen, wie hoch die Fahrpreise dann sein müßten, denn irgendwie müßte das ja finanziert werden ?

Ich würde mir wirklich wünschen, das die Leute erst mal nachdenken, bevor sie etwas posten ! Unglaublich !

PS. Ich war gestern von einem PU in Hannover betroffen und war nach einer Fahrt aus Wien letztlich rund 2 Stunden später zu Hause als geplant, nachdem die Bahn auch noch einen Informationsfehler reingehauen hatte. Wie hoch müßte meine 'Entschädigung' denn dann sein ? 25% vom Fahrpreis ???


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum