Woher weißt du, dass das Personal vollzählig war? (Allgemeines Forum)

Dosto, Donnerstag, 11. Juli 2019, 07:27 (vor 96 Tagen) @ Eingleisigkeit

Moin,

Hallo Dosto,

ich war nun gestern Abend nicht dabei, aber es klingt ganz so, als hätte durch den Vorfall und die Verspätung das Personal für die weiterfahrt gefehlt. Würde auch erklären, warum der Lokführer die Ansage macht.

Zum Zeitpunkt des Umzuges war das Zugbegleitpersonal noch anwesend, der Zug war mit +120 im RIS und ein getaufter Ersatzzug mit neuem Lokführer stand am Bahnsteig.
Da erwartete eigentlich jeder, dass es gleich weitergeht.

Merkwürdig war es dann aber doch, dass kurz darauf im RIS alle weiteren Halte gecancelt wurden. Da ging ich noch davon aus, dass der Ersatzzug evtl. eine neue Nummer bekommt und erst wieder eingepflegt werden muss.
Im Zug gab es dann auch keine weiteren Informationen mehr bis zur Durchsage des Lokführers.

Mitten in der Nacht gibt es keine Bereitschaft für den Zugbegleitdienst. Wenn die Verkehrsleitung keine andere Lösung findet, muss ein Zug dann leider ausfallen.

Das ist natürlich denkbar, dass es bei der weiteren Disposition Probleme gab. Aber dass man dann zwei Stunden braucht, um das festzustellen, zumal das Fernverkehrsaufkommen in Berlin bzw. im weiteren Streckenverlauf um diese Zeit sehr überschaubar ist?

Naja, gehen wir mal davon aus, dass man sich um eine Lösung bemüht hatte.

Ärgerlich ist natürlich, dass sich das Personalproblem offenbar erst spät herausgestellt hat. So wart ihr alle nochmal umgestiegen und ja auch entsprechend spät im Bett am falschen Ort.

Beste Grüße
Eingleisigkeit

Keine Ahnung, welche Alternativen die einzelnen Reisenden noch hatten. Ich bin dann mit der S-Bahn zum Wannsee gefahren, dort in den 948 gesprungen und mit einem kleinen Umweg doch noch Richtung Süden gekommen.

Möchte auch gar nicht wissen, wie es dann am Infoschalter weiterging, als da ca. 300 Leute in der Schlange standen.

--
Grüße von unterwegs
Dosto


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum