Schlüssig ... (Allgemeines Forum)

oska, Donnerstag, 11. Juli 2019, 03:50 (vor 12 Tagen) @ Henrik

Im SZ-Artikel steht

Es handelt sich nicht um einen SZ-Artikel.


Wenn es sich nicht um einen SZ-Artikel handelt, dann ist er gewiss nicht bei der SZ zu lesen..

Das ist falsch. Nachrichtenseiten wie von der Süddeutschen Zeitung, dem Spiegel. etc. kaufen Content (Texte, Fotos, Videos) von Agenturen. Auf der von Dir verlinkten Seite kann jeder sehen, das der Text direkt von der dpa übernommen wurde.

Er fuhr eben nicht von Frankfurt nach München, sondern

... von

Frankfurt nach München.

Welcher SZ-Leser wusste das noch nicht? oohh pardon, war gewiss nur von ddp (oder

ddp gibt es seit zehn Jahren nicht mehr. Der Text war von der dpa.

und bei lby arbeiten ja eh ausnahmslos

Auch der Landesdienst Bayern der dpa macht Fehler, und die darf man auch zu Recht kritisieren.

Nur sollte man bei der Wahrheit bleiben und sich nicht irgendwas ausdenken nur um hier Fakenews zu schreiben.

Nein, genau in Frankfurt Flughafen Fernbahnhof, nur dort. In der PM der Polizei wird das genau so erläutert.
Der SZ-Artikel suggeriert durchaus auch einen ganz anderen Eindruck,
"im Zug von Frankfurt nach München gefunden.", was bekanntlich gar keinen Sinn macht.

Natürlich macht das Sinn. Der Fahrgast ist in Frankfurt ausgestiegen, also konnte der Rucksack erst ab Frankfurt gefunden werden. Vor Frankfurt war der Besitzer noch beim Rucksack und der Rucksack nicht herrenlos. Der Zug fuhr mit dem Rucksack dann von Frankfurt nach München, wo der Rucksack abgegeben wurde.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum