(ZM:) Zugführer mit Nazi-Jargon ... (Allgemeines Forum)

Henrik @, Donnerstag, 11. Juli 2019, 02:36 (vor 72 Tagen) @ GibmirZucker

Bis auf den letzten Abschnitt würde ich dir ja sehr gerne Recht geben. Aber die Antwort der Bahn ist Unsinn. Kulturelle Vielfalt, Offenheit - was hat das mit dem Fall zu tun? [...] Und Fremdenfeindlichkeit und Rassismus? Wo, wie?

die öffentlich getätigte Aussage des Mitarbeiters der Deutschen Bahn findet so dermaßen einseitig bewusst und deutlich ausgesprochen im Öffentlichen Raum gewiss ausschließlich nur von rechtsextremistischen Personen statt (bzw. entsprechende Sympathisanten / Mitläufer).
Mit diesem Verdacht ist nun die DB konfrontiert.
Da hat sie sofort unumgänglich nichts anderes zu tun als sich klar & deutlich unmissverständlich von derlei zu distanzieren und zwar mit:

Kulturelle Vielfalt, Offenheit, Toleranz und Respekt sind Grundwerte der Deutschen Bahn. Rassistische oder fremdenfeindliche Äußerungen widersprechen diesen Unternehmenswerten.


vgl.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/article226432897/ICE-stoppt-wegen-Bombe-Nazi-Vorw...

https://www.heise.de/tp/features/Rechter-Shitstorm-nach-Nazi-Durchsage-im-ICE-4467647.html


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum