Es gibt ja schon Informationen zu 2025, IBN S21 (Allgemeines Forum)

JumpUp @, Mittwoch, 10. Juli 2019, 09:23 (vor 10 Tagen) @ DC945

Die DB hat ja schon in mehreren Präsentationen das Konzept ab 2025 mit IBN Stuttgart21 und der NBS Stuttgart - Ulm für Teile Deutschlands veröffentlicht. Dies ist an div. Stellen hier im Forum auch beleuchtet.

So ganz grob habe ich in Erinnerung (teils sind es "nur" Durchbindungen, bzw. Linienverlängerungen oder Linientauscher)

- Durchbindung der Rollbahn-IC als ICE4 stündlich Hamburg - Dortmund - Köln - SFS - Mannheim - Stuttgart - München
- Verlängerung der IC Leipzig - Köln bis Koblenz zweistündlich (IC2)
- Dortmund - Köln - Koblenz - Frankfurt - Wien mit ICE-T zweistündlich (heute teilweise erst ab Frankfurt)
- Verlängerung aller Stuttgart-TGV bis München
- zweistündliche Sprinter-Linie Dortmund - K/Deutz - Stuttgart bis München
- neues Berlin - Köln Konzept: Zweistündlich wie gehabt, und zur jeweils anderen Stunde Verzicht auf Kuppelvorgang in Hamm, stattdessen beide ICE4 mit Abstand von 10 Minuten hintereinander weg, dadurch mehr Sitzplätze und leichte Beschleunigung
- ICE Frankfurt - Hildesheim - Berlin (zweistündlich) mit Halt in Stendal (als Ersatz für Amsterdam-IC)
- Berlin - Amsterdam wird beschleunigt: Verschiebung um ca. 15 Minuten Ankunft/Abfahrt in Amsterdam, Beschleunigung um ca. 15 Minuten bis Hannover (dort zur vollen Stunde) und dann non-stop bis Berlin. Dadurch angenäherter 30-Minuten Takt Hannover - Berlin (mit Lücken)
- ICE Dortmund - Hagen - Köln - Basel alle zwei Stunden bleibt bestehen


Wie sieht es aber sonst zwischen Frankfurt und Stuttgart aus?
- Was genau wird mit den beiden Linien Hamburg - Stuttgart sowie Hamburg - Zürich geschehen? Hier hört man wildeste Gerüchte, aber so ganz eindeutig hat es noch niemand erläutert....
- Wie ändert sich die Linie (Berlin -) - Frankfurt - Stuttgart - München?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum