Wie werden die FV Züge Stuttgart-Mannheim umgeleitet? (Allgemeines Forum)

s103, Dienstag, 09. Juli 2019, 19:59 (vor 10 Tagen) @ Steffen

Hallo Steffen,

Seid Ihr sicher, dass die Züge in Esslingen wenden? Die Bahnsteige in Esslingen sind eigentlich lang genug, dass ein ICE dort halten kann:
https://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/infrastruktur/bahnhof/bahnsteige_uebersicht/...

Ich bin kein Insider, jedoch steht schon auf dieser Seite, dass die nutzbare Länge signaltechnisch kleiner sein kann, zumal die angegebenen Bahnsteighöhen nicht auf der vollen Länge gebaut sind.
Für ICE1 und 4 ist es schon fraglich, unter welchen Bedingungen geplante Halte möglich sind. Wer legt das fest - DB FV oder DB Netz?

Esslingen war schon öfter Ersatzhalt für Stuttgart.
Und ich finde es verwunderlich, wenn der ICE eh in Esslingen hält, dass er dann keinen Verkehrshalt bekommt. Außerdem passt es nicht so recht, dass ICE aus Esslingen kommen auf Gleis 15/16 halten.

Was spricht gegen die Nutzung der normalen Gegenrichtung, wenn die andere Seite verkehrlich stark eingeschränkt ist? Ich find‘s gut, wenn man auch für Bauumleitungen Engpässe planungstechnisch vermeidet, wo möglich.

Wenn ich das recht verstehe wird ein(!) Gleis verschwenkt. Kann es sein, dass der ICE-Verkehr auf dem zweiten, verbliebenen Gleis abgewickelt wird?

Der Verkehr wird auf den verbliebenen 2 Gleisen abgewickelt.
https://www.deutschebahn.com/pr-stuttgart-de/aktuell/verkehrsmeldungenbaustellen/126-pm...

Von der Fahrzeit würde es am besten passen, wenn der ICE in Vaihingen die SFS verlässt und über Bietigheim fährt. Evtl. muss er ein Stück über die S-Bahn-Gleise geleitet werden; ob es da derzeit passende Weichenverbindungen gibt weiß ich nicht.

Ist der Abzweig am Ende der SFS zur Schusterbahn dann etwa außer Betrieb?


Schöne Grüße
Gero


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum