(ZM:) Zugführer mit falscher Wortwahl ... (Allgemeines Forum)

Destear @, Berlin, Dienstag, 09. Juli 2019, 11:02 (vor 11 Tagen) @ GibmirZucker

Hi GibmirZucker, ich habe das zur Kenntnis genommen und so kann man es natürlich auch sehen - völlig in Ordnung. Mir ist nur wichtig dass es einigermaßen differenziert stattfindet, was ich hier aber sehe - z.B. im Antwortbeitrag von J-C aber keineswegs.

Wie gesagt: Als Arbeitgeber würde ich den betroffenen Mitarbeiter wohl darauf hinweisen, dass es nicht der richtige Ort ist, seine Geschichtsauffassung darzulegen. Denn, ja - es ist eine Geschichtsauffassung, keine neutrale Erzählung.

Besten Gruß!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum