Dazu der Mehraufwand. (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Dienstag, 09. Juli 2019, 09:06 (vor 11 Tagen) @ bendo

bendo:

Wäre es nicht möglich gewesen, den Halt S-Hbf für dieses WE nach Esslingen zu verlegen?

Möglich schon, aber lohnt sich das?

Dann hätte man sich den gewaltigen Mehraufwand des Kehrtmachens und doppelt befahrens eines langen Abschnitts gespart.

Aufwand ist gleich Aufwand ist nicht gleich Aufwand.
Einerseits gibt es Fahrgäste, die Mannheim-Ulm durchfahren und andererseits Fahrgäste, die in Stuttgart ein-/aus-/umsteigen. Wenn die zweite Zahl grösser ist als die erste und/oder die zweite Gruppe stärker beeinträchtigt ist als die erste, lohnt sich der Mehraufwand.

Ich denke für die Reisenden, die in S-Hbf zu/aus/Umsteigen wollen wäre es kein Mehraufwand, da der Abschnitt Esslingen-S ohnehin gefahren werden müsste.

Aber wie oft wird dort gefahren? 6x pro Stunde, wie bei uns auf Den Haag Centraal (Kopfbahnhof) - Den Haag HS (alternativer Fernbahnhof)?

Aphex Twin:

Bis auf die Fahrgäste die grob aus Richtung Esslingen zum Hbf kommen, müssten aber alle Aus- und Zusteiger des Fernverkehrs in S-Hbf irgendwie von S-Hbf nach Esslingen kommen. Hätten die fahrplanmässigen S-Bahn und Regionalzüge auf dieser Strecke die Kapazität für das?

Kapazität kann man schaffen. Dazu müsste man die S-Bahnen mit einem Triebwagen verlängern und/oder die Dostogarnituren mit einem Wagen erweitern. Setzt selbstverständlich voraus, dass die beauftragten Bahnunternehmen Fahrzeugmaterial dafür haben.

ffz:

Die Bahnsteige in Esslingen sind zu kurz für einen ICE 1 oder eine Doppeltraktion ICE 3, da fehlen fast 100m Bahnsteig bei einem doppelten ICE 3.

Fehlen dort 100 m Bahnsteig, oder hat man in der Vergangenheit 100 m Bahnsteig abgebaut?
In Deutschland gab es mal IC-Wagenzüge von 12-15 Wagen. S.i.w. war Esslingen früher mal IC-Halt (ggf. als Ersatzhalt für Stuttgart Hbf).


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstrangen enden nicht bei einer Staatsgrenze, sondern bei einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum