"Die meisten Toten sind unschuldige Zivilsten" (Allgemeines Forum)

br752 @, Dienstag, 09. Juli 2019, 04:41 (vor 14 Tagen) @ ICETreffErfurt

Von hier:
https://www.tagesspiegel.de/politik/leak-zu-us-drohnenkrieg-die-meisten-toten-sind-unsc...

Bei den Drohnenangriffen der USA werden nach Angaben der Enthüllungsplattform "The Intercept" wesentlich mehr unschuldige Zivilisten getötet als von den US-Behörden angegeben.

Gut das man da bei den Opfern nachgefragt hat, dass sie unschuldige Zivilisten waren. Haette man diese modernen Befragungen schon damals gehabt, dann wuesste man ob man damals schuldige oder unschuldige Ziviliste getoetet hat.


Apropos unschuldige Zivilisten: Wie nennt man eigentlich Zivilisten die in Syrien den Terrorherrscher unterschuetzen? Syzis? Irgendjemand muss den Terrorherrscher doch stuetzen. Darf man die auch mit Bombenangriffen toeten?

Was haltet ihr von einem Flaechenbomdardement von Damaskus mit hunderten Kampfbombern? Vielleicht 2 oder 3 Wochen lang? Damit wuerde man nach 8 Jahren Krieg die moralische Unterstuetzung der Bevoelkerung fuer das Terrorregime einfach wegbomben und alles wuerde zusammenbrechen. Er/die haben ja schliesslich angefangen.

Dann koennte man ein neues friedliches Regime installieren. Hat doch damals auch funktioniert.

Wer das fuer Absurd haelt moege mal hier weiterlesen!

Toi,toi,toi


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum