Hamburg Hbf Erweiterung und Erhöhung der Gleiskapazität (Allgemeines Forum)

Henrik @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 16:46 (vor 8 Tagen) @ jotxl

angesichts der Situation wundert es schon, dass die Umbauplanungen ja offenbar nur die angrenzenden Bereiche, Zu-und Abgänge und die Entfernung von Bahnsteigaufbauten vorsehen.
Zwar ist eine gigantische Bahnhofshalle geplant,

Verlängerung der Bahnhofshalle um 70 m im Süden, ein Glasdach über der Steintorbrücke, eine Überdeckelung des Gleisfelds im Norden des Bahnhofs sowie ein Erweiterungsbau mit überdachter Passage mit Geschäften auf westlicher Seite..

Die Keksdose kommt weg - stattdessen 1-2 neue Hochhäuser.
Bauvolumen in Höhe von 1-2 Mrd Euro.
"nur"?
Bis auf Teile der Seite zur Innenstadt hin wird alles neu gestaltet, überall zusätzliche Kapazitäten geschaffen.
Der Bahnhof wird nicht wiederzuerkennen sein.

https://www.hamburg.de/bus-bahn/11745320/entwicklung-hauptbahnhof-hamburg/

https://www.baunetz-architekten.de/bds-steffen-architekten-bda/4189863/projekt/4190445

aber an der Gleiskapazität soll sich doch kaum was ändern ?!

wie kommst Du darauf? dem ist nicht so, ganz im Gegenteil.

Fertigstellung nicht vor 2030...

Jahrhundertprojekt, Milliardenprojekt, Machbarkeitsstudie ist abgeschlossen, Wettbewerb läuft,
erste Arbeiten laufen vor Ort.

Wenn ich mir allein die jetzigen Abfahrtsverspätungen des Fernverkehrs Richtung Hannover und Berlin anschaue

die da wären?
so gut wie gar nicht vorhanden.

frage ich mich wie es dann beim zukünftigen Halbstundentakt funktionieren soll.

..bei lediglich 6 zusätzlichen Zügen?
Heute gibts da kaum Probleme, zumindest nicht innerhalb des Bahnhofs - dann wird es die bei deutlich höherer Kapazität noch weniger geben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum