Für einen neuen Hauptbahnhof gibt es keinen Grund (Aktueller Betrieb)

Henrik @, Mittwoch, 12. Juni 2019, 03:55 (vor 99 Tagen) @ J-C

Und zwar unterirdisch, 12 Gleise für den Fernverkehr, mit mindestens viergleisigen Zuläufen.

Super.
bestimmst Du einfach mal so eben, aus dem Bauch heraus, ohne weitere Begründungen..
und dann noch mit so einem Absolutheitsanspruch, das bei Bekennung völliger Unwissenheit.

Mal ehrlich, der Hamburg Hauptbahnhof hat keine Zukunft.

Mal ehrlich, der Hamburger Hauptbahnhof hat eine rosige Zukunft und wird aktuell daher für Milliarden fit gemacht für die nächsten 100 Jahre.

Und da man nur schwer darunter noch Gleise einbauen kann, sollte man so konsequent sein, ihn zu degradieren und einen komplett neuen Hauptbahnhof zu errichten.

das spricht doch nur gegen einen komplett neuen Hauptbahnhof und nicht für.

Das wird natürlich viel Geld kosten, aber wer glaubt, dass man mit der bestehenden Infrastruktur irgendwie weiterkommt, der irrt.

glaubt ja auch keiner, daher finden bekanntlich aktuell Arbeiten in Millionenhöhe statt, in Milliardenhöhe langfristig, s.o.

Den Hamburger Hauptbahnhof kannst du nicht einfach degradieren. Erstens gibt es exakt keine Alternative zu ihm und zweitens läuft dort alles zusammen, alle S- und alle U-Bahn-Linien. Das bedeutet, dass der Umstieg zwischen dem Verkehr auf den Fernbahn-Gleise und dem städtischen Schnellbahn-Netz nirgends so gut integriert sein wird, als an dem bestehenden Standort.

Der Berliner Hbf kann mit einer U-Bahnlinie leben und hat auch nicht alle S-Bahnlinien drin.

Den Neubau des Berliner Hauptbahnhof kann man nicht singulär betrachten - er ist Teil des Pilz-Konzeptes.

Das geht alles sehr wohl, wenn man will.

man muss es aber nun auch nicht völlig unnötig zwingend vom Zaun brechen - das wäre albern.´
Berlin hatte bis 2006 keinen dergleichen Hauptbahnhof.

Des Weiteren gibt es eigentlich auch keinen Grund, die Bahnhofs-Kapazitäten in Hamburg groß zu erweitern. Ohne einen Ausbau der Strecken im Hamburger Umland kommen ohnehin keine weiteren Züge nach Hamburg durch. Und damit meine ich vor allem das Streckennetz in Niedersachsen, welches schon heute nahe am Anschlag betrieben wird.

Schon den Deutschland-Takt geschaut? Da sind Taktverdichtungen geplant und wie willst du sie in Hamburg Hbf unterbringen?

Ist Dir das alles echt nicht bekannt? Wenn wahrlich nicht, wieso informierst Du Dich nicht?
Nach Berlin kommt der Halbstundentakt schon recht bald - das zweite Gleis steht im Bedarfsplan.
Ausbau der S4 schafft zusätzliche Kapazität, wie auch die Bahnsteigkante Gleis 9 etc.


https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Ausbau-des-Bahnknotens-soll-die-Umwelt-entlasten...
17.05.2019

https://www.abendblatt.de/hamburg/article217812423/Mega-Projekt-Was-der-Ausbau-der-Bahn...
17.05.19

https://twitter.com/DomTHell/status/1059745990260019200


zum gewaltigen Umbau des Hauptbahnhofes selbst:

https://fink.hamburg/2018/10/mehr-platz-fuer-den-hamburger-hauptbahnhof/

https://www.spiegel.de/reise/aktuell/hamburger-hauptbahnhof-so-sehen-die-ersten-plaene-...
18.01.2019

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Neuer-Plan-Wie-die-Bahn-den-Hauptbahnhof-bauen-w...
18.01.2019

https://www.abendblatt.de/hamburg/article216237507/Hbf-Hamburg-Bahn-DB-Umbau-Hauptbahnh...
18.01.19

https://www.zeit.de/2018/35/hamburg-hauptbahnhof-ausbau-verkehr-probleme
22. August 2018


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum