Schafft eine Durchbindung tatsächlich Platz? (Aktueller Betrieb)

Sören Heise @, Region Hannover, Montag, 10. Juni 2019, 19:38 (vor 16 Tagen) @ Alibizugpaar

Moin.

Oder schätze ich das falsch ein?

Völlig falsch nicht, aber gegen die Lastrichtung fahren die Züge auch nicht völlig leer. Man hätte aber eine gewisse, wenn auch nicht unbedingt hohe, Anzahl an Reisenden, die dann am Hauptbahnhof sitzenbleiben würden.

Ich kann es nicht richtig einsortieren und auseinander halten, ob es in Hamburg keine Durchläufer gibt, weil es sich tatsächlich nicht lohnt / nicht darstellbar ist oder ob da nur der Umstand für eine leidige Netztrennung sorgt, weil die Länder Schleswig-Holzbein, Mäck-Pomm und Niedersachsen ihren jeweiligen Regio-Kram für sich behalten wollen.

Die Frage wäre doch, ob eine Durchbindung der Nahverkehrslinien ernsthaft überlegt wurde. Wo ein Wille, da könnte ein Weg sein. Man müsste aber auch schauen, wie gut man das in die jeweiligen Taktfahrpläne hineinbekäme.

Viele Grüße
Sören


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum