Modernisierung von Zügen (Allgemeines Forum)

ES89, Hamburg / Rostock, Montag, 10. Juni 2019, 12:35 (vor 105 Tagen) @ Henning

Die ICEs, die im Werk Nürnberg modernisiert wurden/werden, wurden/werden ähnlich wie die Münchner 423er im Innenraum stark verändert. Daher dachte ich, dass das Werk Krefeld im Vergleich zu Nürnberg nur für einfachere Umbauten geeignet ist. Ist das nicht so?

Wissen tue ich es nicht. Ich halte es jedoch für unwahrscheinlich. Nürnberg alleine kann für die immer mehr werdenen E-Triebwagen nicht das einzig befähigte Werk für größere Umbauten sein.
Abgesehen davon definiert die DB den VRR-422er-Umbau selbst als "im Innenbereich aufwändig umgestalteten Züge". Kann natürlich auch Marketing-Sprech sein.

Was meinst du mit Nischenbaureihe?

Nischenbaureihe ist da natürlich überspitzt gewesen. Aber selbst wenn wir 238 Münchener Einheiten durch 3 Teilen, um auf einen ICE 2 oder 3 zu kommen, wären wir noch bei 79 "Einheiten". Somit also immernoch spürbar mehr als die einzelnen ICE-Baureihen und das in kürzerer Zeit umzusetzen.
Ich denke in dem Fall einfach, die DB wird hier gute Gründe für diese Aufteilung gehabt haben.
Eventuell möchte man in Nürnberg auch Kapazitäten für die ICEs freihalten? Da stehen in den nächsten Jahren ja noch einige Arbeitspakete an.

--
Gegen Großraum-Zwang im Fernverkehr!
Für zumindest drei Abteile je Wagenklasse!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum