Nutznießer meiner BC100 wäre der Arbeitgeber! (Allgemeines Forum)

Bahngenießer, Sonntag, 09. Juni 2019, 16:35 (vor 10 Tagen) @ markman
bearbeitet von Bahngenießer, Sonntag, 09. Juni 2019, 16:39

Moin,

ich denke, es gibt hier auch viele Selbstständige, die eine BC100 haben und Rechnungen mit Fahrtkosten erstellen müssen. Wie macht Ihr das? Habt ihr das vorab im Vertrag mit einer Pauschale vereinbart, z.B. Hannover - Hamburg, 1. Klasse 50 EUR oder 70 EUR?

Tipps sind gerne willkommen, danke!

Gruß,
Markman

Bei dem Konzern, bei dem ich beschäftigt bin, hätte ich einfach das Nachsehen:

1) DB-Fahrkarten und Reservierungen müssen bei einem Vertragsreisebüro geordert werden. Geht auch kurzfristig! (Sie werden mir dann gar nicht erst in Rechnung bestellt.)
2) Fahrkarten, die ich kaufen muss (z. B. Verbundfahrausweise), muss ich im Original zur Erstattung einreichen, sonst keine Erstattung!
3) Die Benutzung von Privat-PKW, Taxi usw. muss besonders genehmigt werden.

Wenn ich privat eine BahnCard besitze freut sich also der Arbeitgeber! (Laut Reisekostenrichtlinie sind vorhandene private BahnCards, Zeitkarten usw. zu nutzen.)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum