Porta Bohemica (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Samstag, 08. Juni 2019, 15:16 (vor 8 Tagen) @ Christian_S


auch auf dem grenzüberschreitenden Abschnitt?
Der morgendliche Zug wird zum Beispiel hauptsächlich von Pendlern nach Dresden genutzt. Da fährt keiner nach Tschechien.


Bin zwar nur zweimal damit gefahren, aber Reservierungen Leipzig-Prag hab ich immer einige gesehen. Auch Dresden-Prag. Einmal sogar ne ganze Reisegruppe Riesa-Prag.

Ja, Leipzig - Prag hätte mehr Liebe verdient. So wie es aussieht, wird es umsteigefrei ab Fahrplanwechsel jedenfalls nicht gehen. Darf man sich bei der DB bedanken.

Also das den niemand grenzüberschreitend nutzt stimmt wirklich nicht. Aber 5 Wagen sind halt auch insgesamt kein wirklich wirtschaftlicher Zug ...

Ich wage zu differenzieren. Es gibt zwischen Wien und Polen ganze 3 Züge. 2 von denen fahren in der Regel nur mit 5 Wagen - also 1 Wagen erster Klasse, ein Speisewagen und 3 Wagen zweiter Klasse. Vermutlich wird der EC von Wien nach Przemysl nicht mehr Wagen haben...

Es ist keine Gefäßgröße, die per se unwirtschaftlich sein muss. Es ist eine Gefäßgröße, die der Auslastung gerecht wird.

Abends war der EC 258 auch immer ne prima Heimfahrmöglichkeit vom Dresdner Striezlmarkt. Oder nach nem Tagesausflug im Elbsandsteingebirge. Da waren wir abends noch sehr gut essen in Bad Schandau, dann mit der Fähre übergesetzt und rein in den EC nach Leipzig ...

Muss traumhaft sein, ich bereue es, dass ich nie die Gelegenheit hatte, mal in der Gegend einen Ausflug gemacht zu haben... aber was nicht ist, kann noch werden.

--
Geben wir 100%!
Make the Dining car great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum