Schade, dass er sich nicht mal schämt ... (Allgemeines Forum)

Christian_S, Samstag, 08. Juni 2019, 10:42 (vor 12 Tagen) @ ICE-TD

Mittlerweile schämen sich aber auch Koll. die dort aufgewachsen sind. Ich hatte am Tag nach der Europawahl einen Zub der aus Sachsen stammt, heute in den alten Bundesländern lebt und arbeitet, der sagte offen er schämt sich für das Wahlergebnis seiner Heimat.

Das verstehe ich sogar gut. Ich schäme mich auch für solche Wahlergebnisse, weil ich von den Menschen eigentlich etwas mehr Weitsicht erwarten würde.

Ich mache aber nicht den Fehler, deshalb alle Ostdeutschen über einen Kamm zu scheren. Selbst alle AfD-Wähler nicht.
Ich kenne selbst zwei Kollegen, die die AfD wählen. Für mich sind das keine Rechten oder Nazis. Eher versuchte ich, durch Gespräche ein bissl auf sie einzuwirken.

Den Fehler vieler - auch Politiker - die AfD zu ignorieren und ihre Mitglieder einfach abzustempeln, sollte man kein zweites Mal machen. Denn das gabs 1932/33 schonmal ...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum