HGV Neubau auch nicht der Weisheit letzter Schluss (Allgemeines Forum)

Münchner, Samstag, 18. Mai 2019, 10:06 (vor 3 Tagen) @ Power132
bearbeitet von Münchner, Samstag, 18. Mai 2019, 10:09

Wenn man Kurzstreckenflüge ersetzen will, dann muss man auch dort ansetzen, wo Kurzstreckenflüge stattfinden.

Dazu gehört zum einen eine ordentliche Anbindung der Flughäfen an den Fernverkehr. Hier in München erreicht man den Flughafen am besten mit dem Flugzeug und wenn man in den ICE will, dann darf man mal 40 Minuten reine Fahrzeit zum Hauptbahnhof einplanen.

Da beim Umstieg in den Inlandsflieger auch schon halb an vielen Zielen in Deutschland angekommen.

Das andere sind die Fahrzeiten ansich. München-Köln, München-Hamburg liegen immer noch sehr weit im Bereich, wo ein Flug zeitmäßig weit überlegen ist, selbst mit den Ein- und Auscheckprozeduren. Das wird man ohne HGV-Strecken und Zügen, die nicht an jedem Dorfgasthof halten, aber nicht schaffen.

Und bevor das Argument kommt, dass man erst zum Flughafen kommen müsste. Das stimmt, aber zum (Haupt-)Bahnhof muss man auch erst kommen. Die wenigsten wohnen direkt dort, genauso wie die wenigsten Büros direkt dort stehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum