Meines Wissens gab es einen Busnotverkehr (Allgemeines Forum)

Eingleisigkeit @, Montag, 15. April 2019, 13:53 (vor 6 Tagen) @ Coburger
bearbeitet von Eingleisigkeit, Montag, 15. April 2019, 13:54

Hallo Coburger,

soweit ich weiß, hat DB Regio einen Busnotverkehr eingerichtet. Eben weil du ja nicht der einzige warst, der nach 16 Uhr noch die Stadt Speyer verlassen wollte. Diese Verkehre sind dann aber nicht im Navigator eingepflegt, sondern nur der (korrekte) Zugausfall. Die App greift deshalb auf andere planmäßige Verkehre zurück, die zu den genannten absurden Umwegen führen.

Zur FGR-Frage: Die Frage ist wohl eher theoretischer Natur, aber trotzdem hat sie die DB ganz klar beantwortet:

Bei Ausfall eines Zuges, wenn es sich dabei um die letzte fahrplanmäßige Verbindung des Tages handelt und der Zielbahnhof ohne Nutzung eines anderen Verkehrsmittels nicht mehr bis um 24 Uhr erreicht werden kann, werden dem Kunden die Kosten für ein anderes Verkehrsmittel bis max. 80 Euro ersetzt, wenn das Eisenbahnunternehmen kein anderes Verkehrsmittel zur Verfügung stellt und der Kunde mit dem Eisenbahnunternehmen - aus von diesem zu vertretenden Gründen - nicht in Kontakt treten kann (Kontaktaufnahme vor Ort mit der Fahrkartenverkaufs- oder Informationsstelle des Eisenbahnunternehmens oder Personal des genutzten Zuges).

Du hättest also zum Bahnhof fahren müssen und dort schauen, ob es Bahn-Mitarbeiter gibt, die dir einen Ersatz zur Verfügung stellen (z.B. einen Ersatzbus). Falls nicht, darfst du dir ein Taxi nehmen und die Rechnung einreichen. Ich vermute stark, dass es am Hbf Speyer Info-Personal gab, evtl. durch DB Sicherheit. Außerdem wurde auch online per HIM-Meldung in der Reiseverbindung über den Busnotverkehr informiert.

Gute Fahrt noch
Eingleisigkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum