Alles ist vergleichbar (Allgemeines Forum)

flierfy, Montag, 15. April 2019, 12:56 (vor 127 Tagen) @ FrankenBahn111

Die Animation, die Paris-Marseille mit München-Hamburg vergleicht, ist daher völliger Unfug, weil die Situation nicht vergleichbar ist. Auf der Strecke M-HH fährt ein großer Anteil der Passagiere nicht komplett durch, auch werden zahlreiche Knoten mit Anschlüssen durchfahren; in Frankreich ist das natürlich anders, weil unterwegs eigentlich verhältnismäßig niemand wohnt und nichts ist, was einen Fernverkehrshalt bedingen würde (sorry, ist aber so).

Was du da schreibst ist Unfug. Mittelgrosse Städte wie Fulda und Göttingen gibt es auch in Frankreich reichlich. Der Unterschied zwischen beiden Ländern liegt einfach darin, dass man in Frankreich solche Orte nicht wichtiger nimmt, als sie sind.


Die implizierte Lösung des Artikels sollte ja sein, nicht mehr so häufig zwischendurch zu halten und auf gesonderten Strecken zu fahren, die nicht durch bewohntes Gebiet gehen. Aber das ist natürlich grober Unfug, weil man so hunderttausende Menschen in Deutschland abhängen würde. Ein ICE, der das Land ohne Halt durchquert und wichtige Knoten wie N, Wü, Kassel etc. links liegen lässt, wird dem Bedarf und der Situation in Deutschland nicht gerecht.

Deine Einschätzung unterliegt dem Irrglauben, dass jeder ICE den gleichen Weg nehmen und die gleichen Halte bedienen muss. Diese Zwangsläufigkeit gibt es aber nicht. Erfolgreiche Bahnbetreiber machen es uns vor, wie man mit unterschiedlichen Verkehrslinien auf einer Strecke verschiedene Bedürfnisse deckt und somit den Nutzen der Strecke maximiert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum