Wer vom "skandinavischen Wohnideal" auf "pöser Nazi" kommt, (Allgemeines Forum)

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Freitag, 12. April 2019, 23:32 (vor 67 Tagen) @ mdln

braucht ohnehin Hilfe.

...Forenpolizei zugeschlagen und den nächsten "Nazi" entdeckt.

Genau das nervt in diesem land, bist genau rein gestolptert.

@ICE11, lass dich nicht unterkriegen.

Ist hier wie in der DDR: Wenn du nicht dafür bist, musst du dageben sein.

Ist einfach so, fertig aus!

Wilkommen DDR2.0

Das stimmt halt vorn und hinten nicht. Nur, wer mit so einem Bullshit anfängt wie "Deutsch sein ist out. Multikulti ist die Zukunft" anfängt, der bewegt sich halt automatisch auf einer sarkastisch-nationalen Ebene, die nichts anderes als Ablehnung verdient. "bestimmte politische Lager" ist dann das nächste BINGO im gleichnamigen Spiel.

Beliebtes Totschlagargument aus dieser Ecke ist auch gleich "DDR" ... aber wem erzähl ich das, gell?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum