OT: best president ever ... (Allgemeines Forum)

Chrispy, Donnerstag, 11. April 2019, 18:40 (vor 131 Tagen) @ Blaschke

Er setzt um, was er vor der Wahl angekündigt hat.

Was genau hat er den bitteschön umgesetzt? Die eine Billion (10^12) Dollar, die er so Grossmundig für die Infrastruktur versprochen hat, ist da irgendwie untergegangen (übrigens war das eine seiner besten Ideen). Die Mauer: Fehlanzeige, auch wenn er stets versucht den Grenzzaun aus der Ära Bush, als seine "neue" Mauer zu verkaufen. Das jährliche Defizit reduzieren? Eher nicht, denn es ist so hoch wie noch nie. Drain the Swamp? Ich sag nur so viel, seine Kinder sind seine Berater und kriegen grosszügige Geschenke von anderen Staatsmännern. Zudem ist momentan sein halbes Wahlkampfteam im Knast, weil Sie illegal Lobbiert oder gar Geld gewaschen haben. Reduktion des Handelsbilanzdefizits? Trotz handelskrieg ist es am steigen, weil Trump eben nur nach Bauchgefühl regiert und die Grösseren Zusammenhänge nicht versteht, aber dazu später.

Seine Analysen politisch und wirtschaftlich sind ja nicht falsch - nur weil sie uns Deutschen nicht gefallen.

Doch, seine Analyse ist falsch, das bestätigt die Mehrheit der Ökonomen, auch die in den USA selbst. (Siehe gleich.)

Er holt jedenfalls die Welt aus der Komfortzone heraus. Gerade uns Deutsche. Oncle Sam macht das schon für uns, während wir handelstechnisch die USA fluten.

Da beginnt der Trump'sche Denkfehler; denn die Handelsbilanz ist hauptsächlich abhängig vom Einkommen, den Ersparnissen und den Investitionen. Das lässt sich dann auch auf die Konsumenten hinunterbrechen, d.h. wenn Bill Normalamerikaner mehr konsumiert, als er zur verfügung hat, wird er früher oder später aus dem Ausland Geld leihen müssen, denn alle anderen Landsleute haben im Durchschnitt ja auch Schulden. Das wirkt sich negativ auf die Handelsbilanz aus, da man nun Schulden im Ausland hat und zudem mit dem geliehenen Geld auch noch mehr Waren aus dem Ausland kauft. Da liegt der Hund begraben: die USA müssen aufhören über ihre Verhältnisse zu leben, doch Trumps unsinnige Steuersenkung hat dieses Problem noch verschärft, weshalb das Handelsbilanzdefizit während seiner Amtszeit munter weiter steigt, trotz Zöllen. Hier ist ein schöner Artikel in Englisch zum Thema.

Z.B. Da darf man auch mal fragen, was all seine Vorgänger da eigentlich erreicht haben. Nichts ...

Gut, soweit hat er ja auch noch nichts erreicht. Man hat sich die Hände geschüttelt, mehr jedoch nicht.

Auch da liegt er richtig, indem er den ganzen Klimaquatsch nicht mitmacht.

Der von Menschen verursachte Klimawandel ist ein Fakt. Schau dir das mal an, da nimmt ein Experte die gängigsten Gegenargumente auseinander. Trump kennt sich doch überhaupt nicht aus, der macht bloss was der Sumpf von ihm verlangt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum