OT: best president ever ... (Allgemeines Forum)

Paladin @, Hansestadt Rostock / Berlin, Donnerstag, 11. April 2019, 17:08 (vor 131 Tagen) @ Blaschke

Trump ist einer der besten US-Präsidenten der Neuzeit ...

Im Mittelalter oder der Antike gab es ja auch keine.

Seine Analysen politisch und wirtschaftlich sind ja nicht falsch

Doch. Im Großteil schon. Aufgebaut auf Lügen und anderem.

Er holt jedenfalls die Welt aus der Komfortzone heraus.

Das kann man so sehen, muss man aber nicht.

Gerade uns Deutsche. Oncle Sam macht das schon für uns,

Das war eher VOR Trump der Fall. Und in den Jahren vor Trump mehr als heute.

während wir handelstechnisch die USA fluten.

Sich fluten lassen. Übrigens auch von China. oder allgemein vielen Ländern, mit denen die USA hnadeln.

Wenn er uns dafür nun anprangert, dann ist natürlich klar, dass wir da beleidigt sind. Komfort adé. Da ist es angenehm, ihn einfach lächerlich zu machen.

Ne, er macht sich selbst lächerlich. Anprangern tut er die Marktwirtschaft und Marktmechanismen.

Z.B. Da darf man auch mal fragen, was all seine Vorgänger da eigentlich erreicht haben. Nichts ...

Hat Trump da etwas erreicht?

Auch da liegt er richtig, indem er den ganzen Klimaquatsch nicht mitmacht.

Jo, nach uns die Sintflut. Tolle Einstellung.

Abgesehen davon geht es uns doch nicht ums Klima.

Dir vielleicht nicht. Frag mal Greta.

Das ist uns so egal wie allen anderen auch.

Nö.

Es geht einzig darum, dass wir meinen, im Klima-Technik-Bereich einen technologischen Vorsprung zu haben - außer beim Auto -, mit dem wir die Welt beglücken wollen, um unsere wirtschaftliche Vormachtstellung zu behalten.

Wenn du das so sehen möchtest, bitte. Ich sehe weite Teile der Industrie im Bezug auf z.B. Erneuerbarer Energie nicht mehr in Deutschland - Solartechnik ist schon weg, Windenergie beim Stellenabbau.

Das ist auch nichts schlimmes, sondern okay. Aber wenn Mr Trump da nicht mitspielt, ist das auch okay. Nur eben blöd für uns.

Wenn man von falschen Tatsachen ausgeht, kann man das so sehen.

Insofern zeigt das allgemeine Trump-Bashing hierzulande nur, dass er gar nicht falsch liegt mit seinen Ideen.

Oh doch.

Und was die Wiederwahl betrifft: eine der Segnungen der USA ist die Beschränkung auf 2 Amtszeiten. Jeder Bürger weiß, dass auch der unmöglichste Präsident spätestens nach 8 Jahren Geschichte ist. Das sorgt für gewisse Entspannung ...

Wenigstens hier kann ich dir zustimmen. Brauchen wir tatsächlich hier auch. Also gut - ein positiver Punkt im Wahlsystem der USA. Einen muss es ja geben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum