Gutscheine beim Handelsunternehmen (Aktions-Angebote)

heinz11 @, Freitag, 15. März 2019, 21:22 (vor 101 Tagen) @ taurus2083

Guten Abend,

die Gutscheine betreibt eine Firma die in einem Handelsunternehmen(Rewe, Edeka, etc.) eine Fläche mietet. Die Firma kauft bei den Unternehmen u.a. Deutsche Bahn, Galeria Kaufhof, my Toys, amazon, usw. die Gutscheine ein.

Da die Firma eine hohe Menge an Gutscheine abnimmt, gibt es ein entsprechenden Rabatt.

Werbeaktion:

Die Firma fragt den Handelsunternehmen, ob man die Aktion kostenlos im Prospekt anzeigen könnte. Der Handelsunternehmen sagt ja, aber natürlich unter welchen Vorraussetzungen. Meistens wird verhandelt, dass das Handelsunternehmen für jede verkauften Gutschein Provision bekommt in Höhe von X%.

Bei der Werbeaktion kauft die Firma mehrere Gutscheine bei der Bahn ein. Damit der Rabatt im Durchschnitt pro Karte viel höher ist.
Dabei freut sich das Handelsunternehmen, denn hat er die Chance auf eine Zusatzumsatz aus seinem Sortimentsbereich.

Beispiel:
Papa Frank und Mama Ulla, kaufen immer Freitags bei Rewe ein. In zwei Wochen hat Sohn Sven Geburtstag und weil er gerne mit der Bahn fährt, brauchen die noch ein passendes Geschenk. Papa Frank sagt zu Mama Ulla: ,,Lass uns doch diesmal zu Edeka gehen, da gibts Bahngutscheine 24€ und der Wert ist 29€". Schließlich machte Papa Frank und Mama Ulla ihren Einkauf bei Edeka.

Alle freuen sich bis auf einer, der Marktleiter von Rewe.


Wieso? Er bekommt das ganze Jahr Standmiete und Provision pro verkauftem Gutschein bei der Aktion. Wo ist das Problem?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum