Kurswagen? So etwas wie mobile Schulklassen? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL) @, Eindhoven (NL), Donnerstag, 14. März 2019, 19:01 (vor 10 Tagen) @ Alibizugpaar

Hallo Alibizugpaar,

ich werde niemals den Moment vergessen, als ich erstmals den Begriff "Kurswagen" auf eine Abfahrtstafel sah und fragte, was das sein sollte (es war 1988 und ich war 18 Jahre alt).
"Was muss ich mir bei Kurswagen vorstellen? Mobile Schulklassen? Bekommt man da Unterricht?"

Tja, in unserer Sprache haben wir dafür zwei unterschiedliche Wörter:
DE "Kurs" (Unterricht) -> NL: "cursus", EN: "course"
DE "Kurs" (Richtung) -> NL: "koers", EN: "direction" ("Kurswagen" auf englisch heisst übrigens "through coach" oder "direct coach", auf niederländisch "koersrijtuig" oder "direct rijtuig")

Übrigens gibt es bei uns "rollende Schulen", z.B. für Kinder von Inhabern von Kirmesanlagen, die also März-Oktober von Stadt zu Stadt unterwegs sind, ohne festen Siedlungsort.

Wie soll man sich das also vorstellen?

In 125 Jahren besteht ein Zug aus vielen kleinen Modulen, sogenannten People Movern. Jedes Modul hat ein eigenes Endziel. Im Zugverband wird mit Hochgeschwindigkeit über speziellen "Superbahnen" gefahren, daneben rollt jedes Modul separat und autonom zum Ziel.
So betrachtet ist der Talgo230 schon ein Hinweis, wohin es gehen sollte.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

[image]

Sie haben noch 101 Wochen die Chance, einen echten DB-IC zu genießen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum