Maschinenstürmer (Allgemeines Forum)

schlaufuxxx, Dienstag, 12. März 2019, 14:56 (vor 12 Tagen) @ GUM

Voraussetzung für eine Umstellung auf eine Nahverkehrs-Chipkarte wäre eine gründliche und öffentlich einsehbare Ressourcenverbrauchsrechnung von Fahrkartenerstellung über Kontrolle bis hin zu Recycling.

Dazu käme noch eine volkswirtschaftliche Gesamtrechnung dahingehend was die flächendeckende Ausstattung aller Kontrolleure im MVV mit entsprechenden Lesegeräten, deren Wartung und Akku-Erneuerung kosten würde.

Hier ist derjenige in der Pflicht, der ein bewährtes Verfahren ersetzen möchte.

[.....]

Alles ungelöste Fragen!

Meine Meinung: Der MVV verdient ein Stopp-Schild von den Fahrgästen bis er die Sinnhaftigkeit ausreichend substantiiert hat.

Liebe Grüße

GUM

Ich würde vorschlagen, dass du dich bis zur Klärung dieser Fragen mit deiner Draisine fortbegewegst.
Vermutlich konnte dich noch niemand von den Vorteilen eines Fahrrades gegenüber deinem bewährten Verfahren überzeugen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum