Direktvergabe Neigetechnik-Netz Thüringen an DB Regio (Allgemeines Forum)

GibmirZucker @, Göding, Montag, 11. März 2019, 23:23 (vor 15 Tagen) @ Turbonegro

Man müsste rechtzeitig einen elektrischen Neige RE entwickeln, damit könnte man die Vorteile hoher Beschleunigung mit GNT kombinieren. Nur müsste ein solcher Zug rechtzeitig entwickelt werden. notwendig wäre eine langfristige Zusage der Besteller auf geeigneten Strecken Leistungen mit GNT zu bestellen. Würde durch die Neigetechnik dank kürzerer Fahrzeiten jeweils ein Umlauf gespart werden, wären die Mehrkostlen für Neigezüge wieder reinzuholen. Zumal nicht nur die früheren Dieselstrecken in Frage kommen würden, sondern auch Leistungen wie Nürnberg Jena Leipzig. Und ob evtl am Ende in einer verlängerten Version daraus ein IC3 entwickelt werden könnte, wäre nicht auszuschließen. 30 Jahre nach dem ICN sollte es doch möglich sein, einen elektrischen Neigezug mit guter Raumausnutzung zu konstruieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum