Direktvergabe Neigetechnik-Netz Thüringen an DB Regio (Allgemeines Forum)

ICETreffErfurt ⌂ @, Eisenach, Montag, 11. März 2019, 20:05 (vor 100 Tagen)
bearbeitet von ICETreffErfurt, Montag, 11. März 2019, 20:05

-> https://www.lok-report.de/news/deutschland/aus-den-laendern/item/9975-thueringen-vorinf...

Es geht um die Erbringung von Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) auf den Strecken

• Göttingen – Erfurt – Jena – Gera – Glauchau/Chemnitz,
• Erfurt – Jena – Gera – Altenburg/Greiz und
• Erfurt/Bad Kissingen – Würzburg.

Diese Strecken sind für den Einsatz von Neigetechnikfahrzeugen ertüchtigt. Zur Gewährleistung von Fahrzeiten und Anschlüssen sollen deshalb auf diesen Strecken die Verkehrsdienstleistungen mit neigetechnikfähigen Fahrzeugen erbracht werden.

Dabei sollen von der DB Regio AG innerhalb einer Direktvergabe in Form eines Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb grundsätzlich zweistündliche SPNV-Leistungen ab 10.12.2021 für 84 Monate auf folgenden Relationen erbracht werden:

• Göttingen – Leinefelde – Erfurt – Gera – Glauchau/optional: Chemnitz/Zwickau,
• Erfurt – Jena – Gera – Altenburg,
• Flügel Gera – Greiz (bis Dezember 2024),
• Erfurt – Grimmenthal – Würzburg mit Flügel Ebenhausen – Bad Kissingen.

Quelle EU-Amtsblatt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum