Mal zur Klarstellung (Aktueller Betrieb)

Hustensaft @, Montag, 11. März 2019, 17:30 (vor 14 Tagen) @ mdln

Zweifelsfrei ist die Disposition im Eisenbahnbetrieb alles andere als einfach - nur macht es sich die DB für meine Begriffe dann manchmal doch ein wenig zu einfach.

Für meinen Post gab es zwei Hintergründe:
1. Die DB stellt den Betrieb zur Schadensprävention ein.
Nun, das kann man so verstehen, dass die DB die Reisenden vor Schaden bewahren will, die Wahrheit ist doch aber auch, dass man keine Schäden am knappen Fahrzeugmaterial riskieren möchte. Und dann müsste man vielleicht auch abwägen, wie groß das Schadenrisiko in Relation zum verständlichen Wunsch der Fahrgäste ist, ihr Reiseziel zu erreichen. Zweifellos ist die Fahrzeugreserve von Flixtrain kleiner als die der DB, nach meiner Kenntnis gibt es da keine Reserven, man kann bei der Abwägung also auch zu anderen Ergebnissen kommen.
2. Flixtrain kann eine Umleitung fahren, die DB stellt den Betrieb ein.
Sicher wird kein Disponent - DB Netz muss übrigens auch mitspielen - einen Zug auf eine Strecke schicken, wenn klar ist, dass das Ziel nicht erreicht werden kann. Offenkundig war es zum Zeitpunkt der Abfahrt in Hamburg aber noch realistisch möglich, auf dem Umweg über Hannover nach Köln zu kommen, so dass sich die Frage aufdrängt, warum die DB ihren Verkehr einstellt und nicht ebenfalls zumindest für einige Züge (die Streckenreserven sind hier der limitierende Faktor) die Umleitung wählt, sondern statt dessen den Betrieb ganz einstellt.

Unabhängig davon stellt sich ohnehin eine Frage:
Mit über 50 bin ich nun schon etwas älter und Stürme gab es schon immer, erinnert sei nur an Vivian und Wiebke, die halbe Wälder umlegten. Nur: Komplette Betriebseinstellungen gab es früher nicht, nicht einmal ganze Bundesländer, da waren allenfalls mal einzelne (betroffene) Strecken gesperrt (wie etwa Anfang des Jahres in Bayern nach den heftigen Schneefällen) - und damals gab es bekanntlich noch weitaus mehr Streckenkilometer als heute. Das galt übrigens auch noch zu Zeiten, in denen schon ICEs verkehrten … So viel häufiger und heftiger sind die extremen Wetterlagen nicht geworden, unterdessen gibt es aber mehrmals im Jahr Betriebseinstellungen (teils regional, teils bundesweit), da drängt sich schon die Frage nach dem "Warum?" auf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum