Meine Güte, natürlich ist das Totalversagen der DB ... (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 10. März 2019, 21:01 (vor 40 Tagen) @ agw

Tach.


Herrje, was erwartest du denn?

Der Betrieb ist bis auf die allerletzte Reserve ausgequetscht. Schon im Optimalfall klappt das alles mehr schlecht als recht so gerade eben.

Was willst du da im Großstörungsfall mit einer Handvoll Disponenten denn noch regeln, wenn es überall "unbestimmt verspätet" oder gesperrt ist. Da bastelst du umlauftechnisch gar nichts mehr, weil nichts an Verfügungsmasse da ist. Und wenn das Personal 10 Stunden Ruhezeit hat zwischen 2 Diensten, dann wird der Plan eben auch nur mit 10 Std 2 Minuten erstellt und nicht mit 14 oder 16; wo kämen wir da hin.

Sprich: wenn ich jetzt heute "auf Teufel komm raus" noch durchprügele, was vielleicht grad noch geht, dann habe ich anschließend tagelang Streß, weil Züge falsch stehen oder Personal fehlt oder im Glücksfall beides.

Also, logische Lösung: heute alles einstellen! Da kann man dann in Ruhe Bestandsaufnahme machen und in Ruhe den nächsten Tag planen.


Ja, etwas überspitzt dargestellt, aber im Prinzip ist es so. Und es ist völlig illusorisch zu glauben, dass sich das bei der nächsten Unwetterlage ändert. Es gibt nirgends Reserven und das wird es auch nicht in Zukunft geben, weil das a.) niemand bezahlen will und b.) kurz- und mittelfristig weder Personal noch Material da ist.


Natürlich schaffen wir so keine ernsthafte Verkehrswende. Und natürlich disqualifiziert das die Eisenbahn als ernsthafte Alternative. Aber so ist das dann nunmal. Zumal der große Volksaufstand ja ausbleibt.

Und so wird es bleiben wie es ist. Genau so wie Schalke 04 nie wieder Deutscher Fußballmeister werden wird, auch wenn sie regelmäßig was anderes verkünden, wird es auch bei der Bahn regelmäßig zu umfangreichen Betriebseinstellungen kommen.

Ergo lohnt sich das ganze Aufregen nicht. Und ich mach das Zählen zum Glück nur nebenbei und bin auf das Geld nicht angewiesen, so dass ich Ausfälle aufgrund Unregelmäßigkeiten im Normalfall nur noch mit gewissem Spott hinnehme. C'est la vie im Hochtechnologieland Germany anno 2018.


Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum