Aus dem Amsterdam-IC (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Osnabrück, Sonntag, 10. März 2019, 20:05 (vor 15 Tagen) @ Blaschke

Huhu.


Zunächst mal Verwunderung, dass der überhaupt fährt. Verkündet die DB doch, dass alle Fernzüge zwischen NRW und den Niederlanden nicht verkehren. In einer fernen Plüschetage wird man so einen popeligen IC vermutlich gar nicht auf dem Radar haben. Und dass Minden, Bad Oeynhausen und Rheine NRW ist, wohl auch nicht.


Der Zug ist voll. Bis Bad Oeynhausen. Dort steigt ein erklecklicher Schwung Leute aus, die Richtung NRW wollen. Da stehen sie im Nichts.


Im Zug dann der Hinweis: Osnabrück Münster gesperrt. Reisende bitte über Rheine fahren.

Dann die Meldung: Planänderung, Osnabrück Münster soll frei sein, die Eurobahn um 20:16 Uhr verkehren. Der Chef rät dann allen Reisenden DRINGEND, dann doch in Osnabrück auszusteigen. Denn wenn wider Erwarten der Zug doch ausfalle, dann gebe es in Osnabrück zumindest noch Personal vor Ort, "in Rheine ist halt nichts!".


So, Blaschi ist daheim, 2 Stunden vor der Zeit, aber dafür hat er auch weniger Geld verdient.

Das Zugpersonal im IC war gut drauf und erstklassig kommunikativ. Und die Kundschaft ist auch recht entspannt; Bahnfahrer kennen ihre Bahn und wissen, dass die nur funktioniert, wenn es nicht zu heiß, zu kalt, zu naß oder zu stürmisch ist.


Schöne Grüße von jörg

--
Wer die Dummköpfe gegen sich hat, verdient Vertrauen! (Jean Paul Sartre)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum