3. Klasse gibts im NV in Hamburg schon lange. (Allgemeines Forum)

ES89, Hamburg / Rostock, Sonntag, 10. März 2019, 18:32 (vor 9 Tagen) @ worfie

Alles super, allerdings: Diese Sitze! Hatte der DT3 und die ersten DT4-Serien noch vernünftig gepolsterte Sitze, sitzt man in den letzten DT4-Serien und im DT5 wie auf Holz. Wobei die Holzklasse ja noch irgendwo hygienisch wäre. Hier sitzt man aber superhart, meint aber, dann noch irgendeinen Stoffbezug überziehen zu müssen. Warum auch immer.

Wobei ich auf diesen Sitzen für 30 - 45 Minuten erstaunlich gut sitzen kann. Die nicht vorhandene anatomische Rückenanpassung der halbhohen Sitze passt weit besser zu meinem Rücken als mancher vermeitlich anatomisch-korrekte Regionalverkehrssitz.
Und bitte nein, kein nacktes Holz oder gar Hartplastik. Gruselig sowas.

3. Klasse ist in der Hamburger U-Bahn vorallem aufgrund des Kleinprofils die Sitzbreite. Da sitzt man auf dem Gangplatz automatisch halb im Gang und wird ewig angerempelt. Da würdest du wirklich 3 + 3 in den FV-Großraumwagen bekommen.

... Mülleimer ... In Hamburg ist die Hochbahn ja beim DT5 ja davon angekommen, was ihnen sehr zugute spricht.

Neulich schimpfte eine Dame im der U-Bahn wieder, dass sie das überhaupt nicht nachvollziehen könnte. Tja...

--
Gegen Großraum-Zwang im Fernverkehr!
Für zumindest drei Abteile je Wagenklasse!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum