3+3 existiert bei Shinkansen... Talgo schafft 2+3 locker (Allgemeines Forum)

Alphorn (CH), Sonntag, 10. März 2019, 16:53 (vor 9 Tagen) @ Altmann

Eine dritte Klasse für den Sparpreisfahrer, für 15 € von München nach Hamburg in enger 3+3 Bestuhlung


Warum nicht gleich Güterwaggons einsetzen?

3+3 existiert beim Shinkansen E4 MAX:

[image]

Genauso bei der S-Bahn Kopenhagen:

[image]

Allen ist gemeinsam, dass sie etwas breitere Wagenkästen haben. Der Shinkansen schafft das mit breiterem Lichtraumprofil, die S-Bahn Kopenhagen durch kurze Wagenkästen, welche in Kurven weniger Platz brauchen.

Talgo hat ebenfalls kurze Wagenkästen und noch dazu eine passive Neigetechnik, die das Lichtraumprofil durch fehlendes Wanken besser einhalten soll. Daher können die Wagenkästen besonders breit gebaut werden, was den Einbau von 5 völlig normal dimensionierten Sitzen pro Reihe erlaubt.

Da der Mittelsitz unbeliebt ist, soll das Reservationssystem die Dreierreihen primär mit Dreiergruppen füllen, danach mit zwei Einzelreisenden, und erst bei Vollbelegung soll ein dritter Einzelreisender auf dem Mittelsitz Platz nehmen müssen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum